Wettervorhersage 08-11-2022

Wettervorhersage 08-11-2022

Wettervorhersage zeigt eine Kaltfront, dann wieder Hochdruck

Wettervorhersage gibt sich freundlich und mild über Thüringen

Wettervorhersage : Wetterlage

Wettervorhersage Thüringen Wetterlage 08. November 2022

Deutschland befindet sich auf der Vorderseite eines ausgedehnten hochreichenden Tiefdrucksystems mit Kern bei Island der durch einen Höhenrücken durchbrochen wird, bevor dann schon das nächste kräftige Tief folgt. Südöstlich von uns befindet sich ein Hochdruckgebiet, das eine Hochdruckbrücke zum Azorenhoch aufbaut. Deutschland wird zudem von einem Höhenrücken überquert und es kommt mittels einer südlichen bis südwestlichen Strömung wird Warmluft zu uns gelenkt.

Aus Westen folgt dann eine Kaltfront die zunächst deutlich mehr Wolken in die Westhälfte führt bevor dann auch Niederschlag aufzieht was aber erst in den Abendstunden der Fall sein wird. Durch einen erhöhten Druckunterschied wird der Wind besonders im Westen, Norden und Osten ein ein spürbarer Geselle sein. Vor allem in höheren lagen aber auch im Nordwesten können Böen der Stärke 6 bis 7 auftreten. In Gipfellagen der Mittelgebirge sind auch 60 km/h möglich. An der Nordsee sind auch bis 70 km/h möglich besonders auf den Inseln.

Wettervorhersage Thüringen Wetterlage 09.November 2022

Am Mittwoch findet sich die Kaltfront über Deutschland und lösst besonders im Südwesten und auch im Süden Regenfälle aus. Nach Westen wird es schon freundlicher wobei aber Schauer auftreten können. Aus Südwesten macht sich aber ein Hoch auf den Weg und wird zunehmend auch Deutschland beeinflussen denn es kann sich in den kommenden Tagen über Mitteleuropa legen. Über dem Atlantik zeigen sich weiterhin hochreichende Tiefdrucksysteme die sich teilweise bis weit nach Süden ausdehnen.

Das erwähnte Hoch wird zudem auch von einem Höhenrücken gestützt. Denn auf der Vorderseite der Achse herrscht Absinken und Druckanstieg was günstig für Hochdruckgebiete ist. Noch aber bleibt etwas kühlere Luft und die Kaltfront wetterbestimmend.

In den kommenden Tagen wird sich ein Hochdruckgebiet über Mitteleuropa einnisten und die atlantischen Tiefs abblocken. Diese müssen nun nordwärts ausweichen und erreichen uns erstmal nicht. Dafür kann aber das Risiko für Nebellagen steigen und in klaren Nächsten kann es auch schon sehr kalt werden. Eine allgemeine durchgreifende Abkühlung ist aber nicht in Sicht und so bleibt es für die Jahreszeit zu mild.

Wettervorhersage Thüringen für Dienstag den 08.11.2022

Wettervorhersage Thüringen für Dienstag den 08. November 2022

Die Wettervorhersage zeigt heute über Thüringen zwar Wolken aber es wird auch immer die Sonne zu sehen sein. Dabei sind es oftmals hohe Schleierwolken. Dabei bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen Werte von 10 Grad auf dem Rennsteig und bis 16 Grad im Raum Artern oder Gera. Der Wind weht heute schwach bis mäßig, im Mittel mit Windstärke 3 bis 4 aus Südwest bis Süd und besonders in hohen Lagen sind Böen von 40 bis 55 km/h möglich.

Auch in den erweiterten Hochlagen zeigt sich eher milde Luft denn selbst auf unseren Gipfeln wie auf dem großer Beerberg sind noch 10 Grad zu erwarten aber dort wird es auch sehr windig zu gehen mit Böen von deutlich über 50 km/h. Auch im Bereich der planetarischen Grenzschicht im 850 hPa Niveau sind noch bis zu 9 Grad zu erwarten. Die 0 Grad Grenze findet sich erst auf etwa 3000 Metern Höhe und die Schneefallgrenze auf 2800 Metern Höhe. Für die derzeitige Jahreszeit, sind diese Werte deutlich zu mild.

In der kommenden Nacht erreicht die erwähnte Kaltfront auch Thüringen und bei starker Bewölkung traten Schauer oder auch schauerartiger Regen auf. Dadurch werden die Morgenstunden des Mittwochs teils nass ausfallen. Die Temperaturen gehen auf 11 bis 8 Grad zurück. Der Wind bleibt weiterhin spürbar zeitweise mit Böen von 40 bis 50 km/h aus südlichen Richtungen.

Am Mittwoch bleibt es bei der starken Bewölkung und es treten weitere Schauer auf. Zeitweise kann sich aber auch mal die Sonne zeigen. Die Temperaturen erreichen Werte von 8 bis 14 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, teils auch böig aus Südwest bis Süd.

Am Donnerstag kommt es bei wechselnder Bewölkung nur noch zu einzelnen Schauern besonders über dem Thüringer Wald bis zum Vogtland. der Wind schwach teils böig aus Südwest. Die Temperaturen erreichen Werte von nur noch 6 bis 11 Grad.

 

Udo Karow

geboren 1975 in Siegburg. Amateurmeteorologe seit 2009. Wetterservice Thüringen seit 2018. Kenntnisse und Erfahrung in Wettervorhersage, Synoptik, Radarmeteorologie, Unwetterprognosen, Analysen. Weiteres ist die Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert