Wettervorhersage 21-11-2022

Wettervorhersage 21-11-2022

Wettervorhersage zeigt leichte Milderung

Wettervorhersage zeigt leichte Milderung auch über Thüringen

Wettervorhersage Thüringen : Wetterlage

Wettervorhersage Thüringen Wetterlage 21. Februar 2022

Deutschland liegt auch heute wieder unter Tiefdruckeinfluss, wobei aber ein schwacher Höhenrücken für wetterberuhigung sorgt. Ein kleines Tief über Polen lenkt kühle Luft nach Thüringen während aber aus Süden etwas mildere Luft wetterwirksam ist. Über dem Atlantik zeigt sich ein umafngreiches kräftiges Tiefdrucksystem das Deutschland mit milderer Luft versorgen wird. Im Vorfeld des eingezeichneten Troges wird sich ein neues Tiefdrucksystem über Frankreich entwickeln. Dieses Tief wird unter Intensivierung weiter nach Italien ziehen. Deutschland wird davon jedoch kaum was merken.

Wettervorhersage Thüringen Wetterlahe 22. November 2022

Auch am Dienstag verbleibt Deutschland unter Tiefdruckeinfluss mit vielen Wolken und Richtung Benelux kann es auch etwas windig zugehen. Ein kräftiges Sturmtief zeigt sich auch über dem Atlantik mit Böen von über 80 Knoten. Damit haben wir in Deutschland aber nichts zu tun. Interessant ist allerdings der Blick nach Italien denn aus dem erwähnten Frankreichtief wird ein Unwettertief mit Sturm bis hin zu Orkanböen, Starkregen und Gewittern wobei sich bei deutlicher vertikaler Windscherung auch Unwettersysteme entwickeln können. Dabei sind auch Tornados nicht ausgeschlossen. Im Alpenumfeld kann es zu starken Niederschlägen mit Regen und Schnee kommen.

Bis Mittwoch wird sich das Italientief wieder abschwächen und sich weiter südostwärts verlagern. Über Russland entwickelt sich ein kräftiges Hoch das in der Mittelfrist eine blockierende Wirkung einnehmen kann. Dabei werden Tiefdruckgebiete nach Norden und Süden abgelenkt und Deutschland könnte unter dem Einfluss von Hochdruckgebieten oder einer Hochdruckbrücke kommen wobei ein neuerliche Wintereinbruch erstmal nicht zu sehen ist.

Wettervorhersage Thüringen für Montag den 21.11.2022

Wettervorhersage Thüringen 21. November 2022

Heute zeigen sich viele Wolken über Thüringen und hier und da sind noch einzelne Schauer möglich. Diese lassen aber mehr und mehr nach und es können sich Lücken bilden. Allerdings zeigen manche Berechnungen das es über Nordthüringen lokalen gefrierenden Regen und gefrierenden Nebel geben kann. In den höheren Lagen des Thüringer Waldes ist noch Schneefall möglich. Von den Temperaturen ist Thüringen zweigeteilt. Über der Mitte und dem Norden ist es eher winterlich kalt bei Werten von 0 bis 3 Grad und über Südthüringen ist es mit 3 bis 6 Grad deutlich milder. Der Wind weht überwiegend schwach, teils leicht böig aus südlichen bis südöstlichen Richtungen.

In der kommenden Nacht ist es überwiegend stark bewölkt bis bedeckt und es kann vor allem nach Westen etwas Regen geben. Die Temperaturen gehen auf +3 bis 0 Grad zurück. In den Lagen des Thüringer waldes ist auch Schnee, Schneeregen oder gefrierender Regen und nachfolgenden Nebel zu rechnen. Im Gegensatz zum Tage ändert sich beim Wind nur wenig.

Am Dienstag zeigen sich weiterhin viele Wolken über Thüringen, teils auch hochnebelartig. Durch tiefhängende Wolken sind in den höheren Lagen des Thüringer Waldes Nebelfelder möglich. Es bleibt überwiegend trocken wobei es am Vormittag vor allem Richtung Vogtland etwas regnen kann. Die Temperaturen erreichen Werte von 2 Grad Richtung Harz und den Hochlagen sowie 3 bis 6 Grad in den tieferen Regionen. Es weht ein schwacher Wind aus südlichen Richtungen.

Wettervorhersage Thüringen Trend :

Wettervorhersage Thüringen Wettertrend

In den nächsten Tagen geht es milder weiter und es zeigt sich kein neuer Wintereinbruch. Allerdings sehen wir auch eine deutliche Unsicherheit ab dem 27. November wo es möglicherweise auch kälter werden könnte was aber abzuwarten bleibt da die meissten Modelllösungen eine mildere Variante bevorzugen.

Udo Karow

geboren 1975 in Siegburg. Amateurmeteorologe seit 2009. Wetterservice Thüringen seit 2018. Kenntnisse und Erfahrung in Wettervorhersage, Synoptik, Radarmeteorologie, Unwetterprognosen, Analysen. Weiteres ist die Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert