Regionalwetter 18-01-2020 mit Aussichten

68 / 100

Das Regionalwetter 18-01-2020 für Thüringen

Aussichten bis Dienstagabend 21-01-2020

Regionalwetter nach dem Swiss HD Modell Lauf 18-01-2020 um 01:00 Uhr

Deutschland und somit auch Thüringen liegen heute unter dem Einfluss eines nach Osten abziehenden Frontensystems. Dahinter fliesst deutlich kältere Meeresluft ein die von Frankreich her allmählich unter Hochdruckeinfluss gerät. Durch die Kaltluft sinkt die Schneefallgrenze ab und es kann in den höheren Lagen zu Schneeschauern kommen, sonst Regen, Schneeregen oder Graupelschauer. Wechselhaft wird dabei auch der Sonntag bevor sich das Wetter dann in der neuen Woche deutlich beruhigt denn eine mächtige Hochdruckzone breitet sich aus.

Das Regionalwetter für Thüringen

Regionalwetter Thüringen Samstag 18 Januar 2020

Heute ziehen viele Wolken über Thüringen hinweg und es können sich immer wieder Schauer bilden. Dabei treten überwiegend Regenschauer auf aber auch einzelne Graupelschauer können dabei sein. In Lagen oberhalb 500 Meter fallen die Schauer als Schnee. Jedoch wird heute nicht gerade viel Schnee gerechnet. Die Tageshöchstwerte erreichen im Thüringer Wald 0 bis 3 Grad und im restlichen Thüringen 3 bis 5 Grad lokal auch 6 Grad. Der Wind weht mäßig aus südwestlichen bis westlichen Richtungen.

In der kommenden Nacht sind weitere Schnee, Schneeregen- oder Regenschauer möglich. Teilweise kann auch gefrierender Regen auftreten, insbesondere in höheren Regionen. Die Temperaturen gehen auf 2 bis -2 Grad zurück.

Regionalwetter weitere Aussichten

Am Sonntag bleibt es bei wechselhaftem Schauerwetter. Dabei treten oberhalb 300 bis 500 Meter vielfach Schneeschauer oder Graupelschauer auf. Sonst ist es Regen oder Schneeregen. Jedoch kann sich auch mal die Sonne zeigen. Bis Montagfrüh können punktuell 1 bis 2 teils auch 3 cm Schnee zusammen kommen. Vorsicht Glättegefahr ! Die Temperaturen erreichen nur noch -1 bis 4 Grad. Montag übernimmt dann ein kräftiges Hoch die Regie und es wird trockener. Aber zunehmend kann Nebel oder Hochnebel ein Thema werden. Die Temperaturen erreichen nach einer frostigen Nacht nur noch Werte von -2 bis 2 Grad, Die Schneefallgrenze ist bei etwa 200 Meter zu finden. Der Dienstag verläuft ähnlich wobei die Sonnenanteile steigen können. Es bleibt aber bei Temperaturen von -2 bis 4 Grad, wobei die tiefsten Werten in Nebelgebieten zu finden sind. Die Schneefallgrenze liegt in Bodennähe. Die Nacht zuvor wird sehr frostig bei bis zu -6 Grad.

Regionalwetter Temperaturtrend
Temperaturtrend von Kachelmannwetter für Erfurt

Wir sehen anhand des Temperaturtrend für Erfurt, das es zwar kälter wird aber ein durchgreifender Wintereinbruch ist weiterhin nicht in Sicht. Die Nächte werden frostig kalt aber die Tageshöchstwerte werden bei überwiegend über 0 Grad liegen.

Regionalwetter Temperaturtrend Oberhof
Temperaturtrend Oberhof, Thüringen von Kachelmannwetter

Selbst in Oberhof sieht es wenig nach einem durchgreifenden Wintereinbruch aus und auch größere Schneemengen sind nicht zu erwarten.

Please follow and like us:
Über Udo Karow 257 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*