Regionalwetter 19-02-2020

Regionalwetter Thüringen 19022020
68 / 100 SEO Punktzahl

Regionalwetter zeigt heute kühles Schauerwetter

Regionalwetter für Thüringen Mittwoch 19. Februar 2020

 

Regionalwetter Thüringen 19022020

Heute hat eine Mischfront für lokal kräftige Niederschläge in Form von Regen und Schnee gesorgt. Diese Mischfront zieht weiter ostwärts und die Niederschläge gehen auch über Thüringen in Schauer über. Dabei kann es zu Regen, Schneeregen und Graupel kommen. Oberhalb 500 Meter durchweg Schnee. Bei kräftigen Entwicklungen kann die Schneefallgrenze kurzzeitig weiter absinken. Ein einzelnes Gewitter kann nicht ausgeschlossen werden. Dabei sind heute erneut Windböen mit Geschwindigkeiten von 50 bis 60 km/h möglich. Sonst weht der Wind im Mittel mit Stärke 4 aus westlichen Richtungen. Zwischen den Schauern kann auch mal die Sonne durchschauen was sich auf die Tageshöchstwerte auswirken kann denn heute sind Werte von 3 bis 5 Grad zu erwarten. In den Niederungen auch bis 6 Grad und dies besonders bei längerem Sonnenschein. Im Thüringer Wald sind in den Hochlagen Werte zwischen 0 und 2 Grad zu erwarten.

In der kommenden Nacht ist es zunächst trocken bevor dann in der zweiten nachthälfte neue Niederschläge aufziehen. Die Schneefallgrenze liegt zunächst bei 200 bis 400 Meter, steigt aber dann auf 500 bis 600 Meter an. Glättegefahr ! Der Wind weht weiterhin mäßig aus südlichen Richtungen mit starken Böen teils auch steife Böen der Stärken 5 bis 7 Beaufort. Die Tiefsttemperaturen bewegen sich bei -1 Grad in höheren Lagen und +3 Grad im Rest von Thüringen.

Regionalwetter : Biowetter, Pollenflug und Wanderwetter

Heute ist mit einer geringen Belastung durch Hasel- und Erlenpollen zu rechnen !

Heute sind vorraussichtlich keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen im Biowetter zu erwarten !

Die Verhältnisse zum Wandern sind heute schwierig denn es ist heute sehr wechselhaft mit der Gefahr immer wieder auftretende Schauer und auch einzelne Gewitter sind möglich. Dadurch besteht Blitzschlaggefahr. Durch die starken Winde der letzten Tage gibt es viele geschwächte Bäume die umstürzen können was eine Gefahr in den Wäldern darstellt. Auf den Radwanderwege drohen starke Seitenwinde wie auch auf manchen Straßen und Autobahnen. Bei kräftigen Graupel- oder Schneeschauern droht Glätte und Sichtbehinderungen.

Please follow and like us:
error0
fb-share-icon20
Tweet 20
fb-share-icon20

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*