Der Wetterservice

69 / 100

Der private Wetterservice Thüringen und sein Standort und Funktion

Der Wetterservice als privater nichtkommerzieller Wetterservice in Thüringen

 

Der Wetterservice : Beschreibung

Der private Wetterservice wird von mir als Einzelperson geführt. Er beschäftigt sich mit dem Wettergeschehen in Thüringen aber auch in seinem Standortbereich, den Saale-Orla-Kreis. Dabei wird nicht nur das Wetter beobachtet sondern es werden Wettervorhersagen verfasst aber auch Warnungen ausgegeben. Dabei werden viele Daten eingesetzt wie die des deutschen Wetterdienstes aber auch verschiedene Wettermodelle, Sondenaufstiege, Satellitenbilder etc.

Aus den Daten werden dann Wetterkarten erstellt aus denen dann die Wettervorhersagen entstehen. Hierbei liegt das Augenmerk nicht auf die Standartvorhersagen sondern auch auf Prognosen für Sportler, Wanderer, Freizeit und auch die Touristik. So werden Daten wie Pollenflug, UV-Index sowie Waldbrandgefahrenindex und der Graslandfeuerindex des deutschen Wetterdienstes verwendet. Bei besonderen Wetterlagen ( Unwetterlagen ) werden Sondervorhersagen und Warnungen verfasst und mögliche Unwetter über Radar und Satellitenbild beobachtet.

Bei möglichen Schäden oder auch Tornadoverdachtsfällen ist die Schadensanalyse ein Ziel um derartige Ereignisse zu erfassen und an wichtige Stellen weiter zu geben.

Jedoch spielt nicht nur das Wetter über Thüringen eine Rolle sondern auch das in Deutschland oder Europa aber auch Global da viele Ereignisse auch von besonderen Interesse sind wie Tornados in den USA oder auch Hurrikanes etc.

Der Wetterservice : Standort

Wetterservice Thüringen Saale-Orla-Kreis SOK

Wetterservice Thüringen

Der Saale-Orla-Kreis befindet sich im Südosten von Thüringen. Dabei grenzt der Saale-Orla-Kreis an das Vogtland und an Bayern an mit seinem Frankenwald. Der Saale-Orla-Kreis hat verschiedene Höhen wie die Orlasenke mit 200 bis 300 Metern oder aber die Ausläufer des Thüringer Schiefergebirges mit 300 bis 700 Meter. Zwei Stauseen gibt es. Zum einen der Bleilochstausee ( Das Thüringer Meer ) und der Hohewartestausee.

Nördlich der Orlasenke besteht das Hügelland aus Bundsandstein. Die Orlasenke überwiegend aus Zechstein. Dann folgt Karbon bestehend aus der Ziegenrückformation und der Kaulsdorfformation. Ein kleiner Prozentsatz wird vom Rotliegend erfüllt. Zudem gibt es noch etwas Fließerden und Hangschutt und etwas Balsalt östlich von Ranis.

Klimatisch liegt bei einem südlichen bis westlichen Wind der Saale-orla-Kreis im Lee ( Windschatten ) des Thüringer Gebirges, des Frankenwaldes und des Oberen Vogtlandes. Weht der Wind entgegengesetzt aus Nord oder Ost, was seltener auftritt, bildet das Gebiet die windzugewandte Luvseite dieser Gebirge. Durch die häufigeren Leelagen ist das Klima eher kontinental geprägt mit weniger Niederschlag und Ein – und Ausstrahlung wegen geringer Bewölkung. Das führt auch zu einer breiteren Schwankung der Lufttemperatur. Die Temperatur nimmt mit der Höhe ab und die Niederschläge zu.

Die Jahresniederschlagsmengen ( Stand 2004 )

  • Ostthüringer Schiefergebirge – Vogtland : 600 – 720 mm
  • Plothener Teichplatte  : 680 mm
  • Oberes Saaletal : 600 – 700 mm
  • Orlasenke : 550 – 630 mm
  • Saale-Sandsteinplatte : 600 – 650 mm
  • Ilm-Saale-Ohrdrufer Platte : 550 – 600 mm

Touristisch gesehen gibt es im Saale-Orla-Kreis auch einiges zu sehen wie das Lutherhaus in Neustadt an der Orla oder aber die beiden Stauseen. Im südlichen Kreisgebiet an der Grenze zu Bayern liegt der Start des Rennsteigs aber auch das deutsch-deutsche – Museumsdorf Mödlareuth. Die Stadt Schleiz ist die Kreisstadt des Saale-Orla-Kreises und die Bundesautobahn A 9 durchzieht den Saale-Orla-Kreis im östlichen Teil. Von Interesse ist auch das Schleizer Dreieck als Motorsportgebiet und vieles mehr.

privater Wetterservice : Betreiber

privater Wetterservice Thüringen Udo Karow

Mein Name ist Udo Karow und ich bin seit mehr als 10 Jahren Hobbymeteorologe. So habe ich in Nordrhein-Westfalen angefangen im dortigen oberbergischen Kreis oder in der Voreifel. Durch Studium von Fachliteratur halte ich mich immer auf den laufenden und auch der Austausch mit anderen Hobbymeteorologen, Stormchasern und Meteorologen spielt eine entscheidene Rolle.

Mein größter Erfolg ist die Prognose des schweren Pfingstunwetter ( Sturm Ela ) in NRW. Zudem auch die stetige Information beim Regenunwetter im Ahrtal und NRW. Somit habe ich die Unwettervorhersage als einer meiner Spezialgebiete gewählt. Jedoch spielt es für mich eine große Rolle, Thüringen so gut wie möglich mit Wetterinformationen zu versorgen und hier besonders für Touristik, Sport und Freizeit.

Der Wetterservice Thüringen : Quellen

Landschaften in Deutschland von Böhlau Verlag Köln Weimar Wien 2017

deutscher Wetterdienst

kachelmannwetter

windy

Interna

zu den Windstärkentabellen