Weltklimarat warnt vor starkem Meeresspiegelanstieg

Der Weltklimarat IPCC veröffentliche einen Spezialbericht für unsere Ozeane und Eisschilden. Dabei warnt der Rat vor einem starken Anstieg der Meeresspiegels und dramatischen Veränderungen in unseren Weltmeeren. So wurde die Prognose bis zum Ende des Jahrhundert nach oben korrigiert. Dabei könnte bei ungebremster Emissionen der Meeresspiegel um bis zu 1.10 Meter steigen.

Allerdings könnte man mit einem drastischen senken der Emissionen das schlimmste verhindern so die IPCC.

 

Ich habe für Sie zwei Grafiken gefertigt die zeigen, was mit Norddeutschland passieren würde wenn der Meeresspiegel weiter ansteigt.

Meeresspiegelanstieg 1 Meter Norddeutschland
Karte openstreetmap

Diese Grafik zeigt wie Norddeutschland bei einem Anstieg des Meeresspiegels von 1 Meter aussehen könnte. Die Niederlande wären fast über der Hälfte überflutet und große Teile der deutschen Nordseeküste ebenfalls. Von den friesischen Inseln wären kaum mehr was übrig. Wie sich das Meer die Landflächen zurück erobert kann man z.B. in Sylt sehen.

Norddeutschland Meeresspiegelanstieg 25 Meter
Karte openstreetmap

Diese Grafik zeigt ein noch krasseres Szenario. So könnte der Küstenverlauf aussehen wenn der Meeresspiegel um 25 Meter ansteigen würde. NRW hätte möglicherweise eine Küstenlinie an der Grenze zu den Niederlanden. Die Niederlande und Teile Belgiens wären grössenteils weg. Dänemark würde es auch kaum noch geben und auch die friesischen Insel wären weg.

Wir sehen hier ganz klar, das die Menschheit gemeinsam was tun müssen um diesen Meeresspiegelanstieg zu stoppen.

Vielfach sind die Folgen des Klimawandels zu spüren wie auch in den Alpen wo viele Gletscher deutlich zurückgegangen sind. Derzeit herrscht eine Meldung in dem der Gletscher des Mount Blanc einzustürzen droht.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*