Wetterlage Europa
79 / 100

Nach frühlinghaften Tagen, Ostern deutlich kälter !

Temperaturen gehen auf freien Fall, kommende Woche sogar fast winterlich !

Wetterlage Freitag den 02-04-2021

Wetterlage Europa

Deutschland befindet sich am Freitag zwischen Hochdruckgebiet Odette mit Kern zwischen Irland und Island sowie dem Tief Thorben über Nordosteuropa sowie Tief Siegfried über Westrussland. Mittels einer Nordströmung gelangt dabei allmählich kühlere Luft nach Deutschland. Dabei erreicht eine Kaltfront den Norden Deutschlands und wird dort viele Wolken und ein paar leichte Schauer bringen. Sonst sorgt Hochdruckeinfluss für einigermaßen freundliches Wetter. Im Gegensatz zum heutigen Donnerstag wird es dabei deutlich kühler zugehen mit Werten von 8 Grad im Norden und 16 eventuell 17 Grad am Oberrhein. In der Mitte überwiegend 8 bis 12 Grad.

Wetterlage Samstag 03-04-2021

Wetterlage Europa

Am Samstag erreicht uns dann eine neue Kaltfront und das Hoch Odette verstärkt sich und verlagert sich zum Ostatlantik. Die Tiefdrucktätigkeit im Osten bleibt weiterhin vorhanden und so gelangt weiterhin Kaltluft nach Deutschland. Die durchziehenden Tiefausläufer sorgen für ein eher wechselhaftes Wetter allerdings mit wenig Niederschlag. Der Samstag wird dabei noch kühler und auch die Schneefallgrenzen sinken. Höchsttemperaturen sind nur noch von 5 Grad im Norden bis maximale 13 Grad am Oberrhein zu erwarten. Die sogenannte 0-Grad Grenze ist dann bei einer Höhe um 1000 Meter zu erwarten, im Nordosten auch 500 bis 800 Meter.

Wetterlage Ostersonntag den 04-04-2021

Wetterlage Europa Ostersonntag

Am Ostersonntag findet sich Deutschland unter Hochdruckeinfluss wieder und es kommt etwas mildere Luft an. Dennoch liegt der Trend klar auf der Hand, das es deutlich kühler werden wird. Denn das Tief im Nordosten wird sich verstärken und über dem Nordatlantik bildet sich ein neues kräftiges Hoch und so kommt es erneut zu einer kräftigen Nordströmung mit der Kaltluft polaren Ursprungs zu uns transportiert wird. Dieses wird sich dann besonders am Ostermontag zeigen.

Wetterlage Europa Ostermontag

Am Ostermontag zeigt sich im Bodendruckfeld deutlich die kräftige Nordlage. Zum einen sehen wir einen erhöhten Druckunterschied was sich beim Wind besonders über der See bemerkbar machen wird aber auch zwei mögliche Kaltfront. Dabei zieht zunächst die erste Front durch und bringt erst Regen und dahinter, in der Nacht zu Dienstag, Schneefall, Schneeschauer und Gewitter im Nordwesten. So ist am Dienstag mit kühlem Aprilwetter zu rechnen wobei es Regen, Schneeregen und Graupelschauer geben wird, teilweise Schneeschauer bis runter und auch Gewitter sind ein Thema.

Fazit

Eine Abkühlung scheint wahrscheinlich aber in den Modellvergleichen zeigt sich noch eine größere Unsicherheit, besonders bei den Temperaturen denn es gibt auch wärmere Lösungen der Wettermodelle. Dennoch ist ein wechselhaftes Ostern sicher und von den Temperaturen her wird es wohl der Jahreszeit entsprechend zu gehen.

Von Udo Karow

1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.