Wetterlage stellt sich um 21-03-2021

84 / 100

Wetterlage zeigt Umstellung auf deutlich milderes Wetter

Wetterlage zeigt auch für Thüringen eine deutliche Milderung

 

Wetterlage Montag 22.03.2021

Wetterlage 22-03-2021

Deutschland liegt am Montag auf der Ostflanke eines kräftigen Hochs mit Kern über westlichen Eingang des englischen Kanals. Über dem Nordosten zeigt sich dabei noch eine Warmfront die langsam ostwärts heraus zieht. Über die Westflanke wird Warmluft nordwärts um das Hoch herumgeführt, erreicht uns aber noch nicht. Vor allem nach Südosten und Süden ist noch Kaltluft wetterwirksam.

Die Wetterlage wird sich jedoch im Wochenverlauf umstellen denn der Atlantik bzw. die atlantischen Tiefs werden wieder aktiv und auch das Islandtief sowie das Azorenhoch zeigen sich so das eine Westwindlage entsteht mit der im Norden Tiefdruckgebiete ostwärts ziehen und vor allem der Mittelmeerraum verstärkt unter Hochdruckeinfluss geraten. Deutschland wird dazwischen liegen und es wird besonders über die Vorderseiten der Tiefs Warmluft zu uns geführt. Gleichzeitig sorgen Tiefausläufer für Wolken und leichte Niederschläge.

Wetterlage Freitag 26.03.2021

Wetterlage Synoptik Luftdruck Europa

schauen wir auf den Freitag so sehen wir ein ausgeprägtes Tief bei Island während von den Azoren bis Osteuropa hoher Druck wetterwirksam ist. Dabei gelangt Warmluft nach Deutschland mit möglichen Tiefausläufern und auch der Wind könnte nochmals besonders im Norden und Nordwesten eine Rolle spielen. Ein kleines Tief könnte nochmals Warmluft aus Nordafrika zu uns führen wodurch auch Saharastaub ein Thema werden könnte. Durch die Warmluftzufuhr können die Temperaturen auf frühlingshafte Werte zwischen 13 und 20 Grad steigen.

Wetterlage : nordatlantische Oscillation ( NAO )

North Atlantic Oscillation NAO
zeigt Druckverhältnisse zwischen Island und den Azoren.

Wir sehen hier die nordatlantische Oscillation ( NAO ). Dieser zeigt die Druckverhältnisse zwischen Island ( Reykjavik ) und den Azoren ( Ponta Delgada ). Positive Werte zeigen eine gesunde Westwetterlage mit einem Tief bei Island ( Islandtief ) und dem Hoch über den Azoren ( Azorenhoch ). Beim negativen NAO ist es umgekehrt und wir haben eine eher östliche oder nördliche Lage zu erwarten. Was eine Westwetterlage ist erfahren Sie unter folgendem Link : Westwetterlage

In der Prognose des NAO sehen wir einen deutlichen Hang zu positiven Werten was ebenfalls die mögliche Wetterumstellung stützen würde mit einem möglichen Islandtief und dem Azorenhoch.

Entwicklung der Temperaturen anhand des Ensembles von Krölpa ( Multimodell )

Temperaturentwicklung Ensemble Multimodell
Berechnung verschiedener Modelle zusammengefasst

Die Grafik von Kachelmannwetter  zeigt die Berechnung der möglichen Temperaturentwicklung errechnet durch verschiedene Wettermodelle in den kommenden 10 Tagen ( Mittelfrist ). Deutlich sehen wir den Trend in eine mildere Richtung. In den ersten 3 Tagen gibt es die meissten Modelle wodurch die Auflösung feiner ist. Nach hinten sind es deutlich weniger Modelle, wodurch es gröber und unsicherer wird. Zudem zeigt die Sicherheit einer Prognose der Abstand der Linien denn wenn diese nah zusammenliegen, so eher ist das Eintreffen des Szenarios zu erwarten. Je weiter auseinander desto unsicherer wird das ganz. Allerdings ist der Trend deutlich erkennbar und verträgt sich auch mit der gezeigten möglichen Umstellung der Wetterlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*