Wettervorhersage 01-09-2021

83 / 100

Zunehmender Hochdruckeinfluss sorgt für deutliche Wetterbesserung

Wettervorhersage zeigt freundliches Wetter über Thüringen

 

Wettervorhersage : Synoptik

Wettervorhersage Synoptik
ICON 01-09-2021 02 Uhr Bodendruck hPa, 2m Temperatur, 500 hPa Geopotential, Temperatur, Wind

Deutschland befindet sich heute zwischen einem kräftigen Hoch nördlich der britischen Inseln und Tiefdruckeinfluss über Westrussland. Dabei zeigt sich ein Trog der die Tiefdrucktätigkeit über Russland stützt. Die Höhenwetterkarte zeigt zudem eine Zelle hohen Geopotentials was das Bodenhoch stützt. Dabei zeigt sich eine nördliche Strömung im Bodendruckfeld aber auch in der Höhe. Durch die Strömung gelangt kühle Meeresluft bis weit nach Süden und die hochsommerliche Hitze hat sich weit nach Süden zurück gezogen. Im Gegenzug gelangt über die Westflanke warme Luft weit nach Norden. Vor allem über Nordskandinavien zeigt sich zudem eine kräftige Höhenströmung mit bis zu 70 Knoten in knapp 5 bis 6 km Höhe.

Wettervorhersage Synoptik

An der Druckverteilung ändert sich auch am Mittwoch nichts denn das Hoch bleibt weiter bei den britischen Inseln und auch das Tief bleibt ebenfalls fast an Ort und Stelle. Über Deutschland nimmt der Hochdruckeinfluss weiter zu und es wird langsam wärmer. Die hochsommerliche Hitze wird weiter südostwärts abgedrängt. Auch der Trog bleibt fast ortsfest und zeichnet sich durch Höhenkaltluft  aus.

So bleibt auch weiter die Strömungsverteilung vorhanden und so zeigt sich weiterhin der Kaltluftstrom allerdings viel weiter östlicher und so kann sich die Luft über Deutschland langsam erwärmen allerding sorgt die Strömung dafür, das feuchte Meeresluft weiter bestimmend bleibt vor allem im Norden. Jedoch sorgt wenig Wind daür, das die feuchte Luft nicht durchmischt wird und so kann sich auch mal Hochnebel bilden.

Selbst am Freitag zeigt sich weiterhin eine gleiche Druckverteilung. Vom beständigen Hoch weitet sich ein Ableger zum Balkan aus und Deutschland verbleibt unter Hochdruckeinfluss. Nur im Nordosten kann sich das Tief noch etwas bemerkbar machen. Dabei zeigt sich im äussersten Nordosten das westliche Ende eine Kaltfront.

Bis Sonntag verlagert sich das Bodenhoch weiter nach Osten und schwächt sich langsam ab. Die Strömung dreht langsam auf Südost. Im Gegenzug nimmt auf dem Atlantik die Tiefdrucktätigkeit deutlich zu. Bei Neufundland taucht am Sonntag der Ex-Hurrikan IDA auf, der im Golf von Mexico ein Hurrikan der Stufe 4 war. Nun ist er ein tropisches Stturmtief und wird im bei Neufundland ein normales Tief sein.

Wettervorhersage Thüringen für den 1. September 2021

Wettervorhersage Thüringen

Die Wettervorhersage für Thüringen zeigt für uns eher freundliches Wetter aber die Wolken geben sich nicht so leicht geschlagen. So kommt es auch heute zu einem Mix aus Sonne und dichteren Wolkenfeldern aber es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen am Nachmittag Werte von 16 Grad um Oberhof und 22 Grad im Thüringer Becken und Artern. Der Wind weht überwiegend aus nördlichen Richtungen und es dabei schwach unterwegs.

Allergiker müssen sich heute auf eine sehr geringe bis geringe Belastung durch Gräserpollen, Beifußpollen und Ambrosiapollen einstellen. Die Belastung durch UV-Strahlung ist heute mäßig bei einem Indexwert von 4 bis 5. Das meteorologische Waldbrandrisiko ist mit einem Indexwert von 1 sehr gering. Die Sichtweiten liegen vorraussichtlich bei 38 bis 40 km kann aber punktuell auch deutlich geringer sein.

In der kommenden Nacht ändert sich am Wetterbild kaum etwas. In Richtung Vogtland und Bayern zeigt sich die Möglichkeit von Bodennebel oder auch Hochnebel der sich weiter über den gesammten östlichen Teil Thüringens ausbreiten kann. Es bleibt trocken. Die Temperaturen gehen auf 12 bis 8 punktuell auch 7 Grad zurück. Der Wind ist schwach unterwegs, teilweise kann diese sogar einschlafen.

Am Donnerstag zeigt sich ein Fortbestand des freundlichen Wetters aber auch der Mix aus Sonne und Wolken. Es bleibt dabei weiterhin trocken. Die Temperaturen erreichen Werte von 18 Grad um Oberhof und bis 24 Grad im Thüringer Becken. Der Wind weht schwach aus östlichen Richtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*