Wettervorhersage 02-11-2020

wettervorhersage thüringen
85 / 100

Heute nochmals sehr mild, deutliche Abkühlung in Sicht

Wettervorhersage zeigt wechselnde Bewölkung und milde Temperaturen aber windig

 

Wettervorhersage : Wetterlage

wettervorhersage wetterlage europa

Deutschland befindet sich heute auf der Vorderseite einer Tiefdruckzone, die von einem ausgedehnten Tief bei Island gesteuert wird. Dabei gelangt mit einer lebhaften Südwestströmung sehr milde Luft nach Deutschland. Diese sorgt nochmals für sehr warme Temperaturen mit teils über 20 Grad. Allerdings ist es auch windig mit der Gefahr von stürmischen Böen, teils Sturmböen in den Hochlagen. In der Höhe zeigt sich von der Biskaya bis zur nördlichen Ostsee ein starker Mid-Level-Jet der teilweise eine Kaltfront überlagert. Hinter dem Frontensystem sieht man die Achse eines Troges während östlich von uns die Achse eines Höhenrückens liegt bevor dann über der östlichen Ukraine ein Höhentief folgt.

Bis Dienstag hat uns die Kaltfront bereits überquert und liegt über Polen und Tschechien sowie dem äussersten Südosten Deutschlands. Dahinter dehnt sich allmählich der Einfluss eines mächtigen Hochs aus. Dieses hat seinen Kern nördlich der Azoren während das steuernde Tief von Island nach Skandinavien wandert. Für Deutschland kommt es zu einer nordwestlichen Strömung, wodurch deutlich kühlere Luft zu uns gelangt und die Mildphase beendet.

Am Mittwoch liegt Deutschland unter Hochdruckeinfluss. Die Kaltfront wird als wellendes Frontensystem gebremst. Weiterhin gelangt kühle Luft zu uns. Die atlantischen Tiefs nehmen eine nördliche Bahn und verlagern sich von Island nach Skandinavien wo sich eine wechselhafte teils windige Wetterlage einstellt. Am Donnerstag hat sich das Frontensystem teilweise aufgelösst und das Hoch wandert mit seinem Kern über die britische Inseln und dem westlichen Mitteleuropa. Dadurch bleibt es überwiegend trocken aber von Nordwesten her, nähert sich eine Warmfront der deutschen Nordseeküste.

Am Freitag hat uns die Front überquert und ist dabei okkludiert. Der Hochdruckeinfluss bleibt vorhanden und der Kern des Hochs liegt über Mitteleuropa. Über dem Ostatlantik dehnt sich ein neues Tief aus. Es nimmt ein weiteres Tief auf der Nordflanke in sein Zirkulationsmuster auf.

Die Wettervorhersage Thüringen für Montag den 02. November 2020

wettervorhersage thüringen

Die Wettervorhersage zeigt uns heute überwiegend wechselnde Bewölkung. Dadurch bleibt es überwiegend trocken. Dabei kann sich hier und da auch die Sonne mal zeigen. Im Bereich des Thüringer Waldes ist ein Schauer nicht ausgeschlossen. Der Wind weht mäßig, zeitweise frisch, im Mittel mit 20 bis 35 km/h aus Südwest. Er erreicht in Böen 35 bis 50 km/h, in den Hochlagen 50 bis 70, oberhalb 800 Meter auch bis 80 km/h. Die Temperaturen erreichen milde 15 bis 19 Grad. Auf dem Rennsteig sind 13 bis 15 Grad zu erwarten.

In der Nacht wird Thüringen von einer Kaltfront überquert und bei dichter Bewölkung treten Regenfälle auf. Der Wind dreht auf westliche Richtungen und nimmt dabei ab. Nur in lokalen Hochlagen oberhalb 700 Meter ist er frisch unterwegs. Dabei sind in den Hochlagen weiterhin steife Böen um 50 km/h möglich. Die Tiefsttemperaturen erreichen Werte von 12 bis 8 Grad.

Wettervorhersage für Dienstag den 03-11-2020

Am Dienstag wird es wieder deutlich trockener aber die Wolken behalten die Überhand. Die Temperaturen erreichen nur noch Werte von 9 bis 13 Grad, auf dem Rennsteig 7 bis 9 Grad. Der Wind ist nur noch schwach unterwegs und kommt aus teils unterschiedlichen Richtungen.

Wettervorhersage Trend

wettervorhersage trend erfurt

Der Trend zeigt die deutliche Abkühlung, wobei die Temperaturen teilweise nur noch einstellig werden. Danach kann es wieder milder werden, bei dem sich die Temperaturen bei Werten zwischen 11 und 16 Grad einpendeln können. In den höheren Lagen kann es in den Nächten Frost bzw. Bodenfrost geben bevor sich auch hier wieder mildere Luft durchsetzt. Anhand der Wettersymbole erkennt man, das sich überwiegend ruhiges Wetter durchsetzen wird.

Please follow and like us:
Über Udo Karow 275 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*