Wettervorhersage 04-08-2020

Wettervorhersage Thüringen
78 / 100

Zunehmende Wetterbesserung, einzelne Schauer möglich !

Modelle zeigen weiterhin mögliche andauernde Hitzewelle ab dem Wochenende !

 

Die Wetterlage

Wetterlage Europa
Bodendruck, Fronten, 500 hPa Geopotential(m) und Strömung (Knoten)

Ein Tiefdrucksystem über Norditalien, der Adria und dem Balkan lenkt weiterhin viele Wolken nach Süddeutschland mit Feuchtigkeit die Gegen die Nordalpen gedrückt wird. Dabei kommt es weiterhin zu ergiebigen Stauniederschlag. Das Tiefdrucksystem wird zudem von einem Höhentief gestützt das bereits gestern von einem Trog abgetropft ist. Dabei zeigt sich über die Südflanke eine kräftige Höhenströmung was hier zu einer hochreichenden vertikalen Windscherung führt. Dabei kann es bei vorhandener Labilität und Energie organisierte Konvektion geben. Dabei wird die größte Schwergewitterwahrscheinlichkeit über dem nordwestlichen Balkan gesehen ( Estofex Level 2 nach dem amerikanischen Modell GFS ).

Im Rest Deutschlands können sich heute erneute einzelne Schauer entwickeln und durch zunehmenden Hochdruckeinfluss schwächt sich der Dauerregen im Süden bis zum Abend allmählich ab. Durch zunehmende Absinkbewegungen läsen sich auch aus Westen und Nordwesten die Wolken auf und die Sonne bekommt die Oberhand. Es ist heute weiterhin kühle oder mäßig warme Meeresluft wetterbestimmend.

Am Mittwoch verlagert sich das Höhentief mit dem Bodentief weiter in Richtung Süditalien und der südlichen Adria und verliert somit den Einfluss auf das Wetter in Süddeutschland. Dabei nimmt hier der Hochdruckeinfluss zu und die Dauerregensituation kommt endgültig zum erliegen. Vor allem nach Westen hin zeigt sich schon deutlich zunehmende Warmluftadvektion mit einem deutlichen Temperaturanstieg.

Im Südosten bleibt es noch etwas kühl da hier noch Kaltluft hin geführt wird. Dabei können sich auch noch einige Wolken zeigen aber die große Dauerregengefahr ist beendet. Am Donnerstag schwächt sich die wetterbestimmende Kaltluft im Süden nur langsam ab. Hochsommer wird es dabei bereits im Westen mit bis zu 30 Grad und auch im Norden, der Mitte und dem Osten steigen die Temperaturen deutlich an.

Wettervorhersage Thüringen für Dienstag den 04.08.2020

Wettervorhersage Thüringen

Die Wettervorhersage zeigt uns für heute noch einige Wolken aber auch eine allmähliche Wetterbesserung. Vor allem über dem südlichen Thüringen zwischen dem Grabfeld bis zum Vogtland können sich nochmals Schauer entwickeln. Sonst nehmen die sonnigen Abschnitte allmählich zu und es kommt zu einem Mix von Sonne und Wolken. Die Temperaturen erreichen heute Werte von 17 bis 23 Grad wobei es im Thüringer Becken am wärmsten wird. Auf dem Rennsteig sind 15 bis 18 Grad zu erwarten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen und es sind auch einzelne kräftigere Böen möglich.

In der Nacht ist es überwiegend klar bis gering bewölkt und trocken. Südlich des Thüringer Waldes kann sich etwas Nebel bilden. Die Temperaturen gehen auf 15 bis 11 Grad ab. Aufgrund einer sich bildenen Inversion wird es diesmal in den höheren Regionen wärmer sein. Der Wind weht schwach und dreht auf südliche Richtungen.

Am Mittwoch kommt es erneut zu einem Mix aus Sonne und harmlosen Wolken. Dabei bleibt es trocken. Mit Temperaturen von 22 bis 27 Grad wird es wieder deutlich wärmer. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen, thermisch bedingt auch mal böig.

Wettervorhersage : Wanderwetter, Pollenflug, UV-Index

Heute müssen sich die Pollenallergiker auf einen schwachen Flug von Gräserpollen und Beifußpollen einstellen. Am Mittwich ist mit einem schwachen Gräserpollenflug und einen mäßigen Beifußpollenflug zu rechnen. Richtung Sachsen sind erste Ambrosiapollen möglich !

Heute ist eine mittlere Belastung durch UV-Strahlung zu erwarten. Dabei ist die höchste Intensität in Richtung Eisenach, dem Hainich und dem Eichsfeld zu erwarten. Am Mittwoch nimmt die UV-Intensität deutlich zu und Sonnenschutz wird wieder ein Thema werden.

Wanderwetter Thüringen

Beim Wanderwetter zeigen sich heute gute Bedingungen. Nur am Rennstieg sowie südlich davon, im Bereich des Hohenwartestausees und Bleilochstausees und den Bereichen um Zeulenroda sowie dem Vogtland können Schauer auftreten. Zudem ist mit mäßigen teils böigen Seitenwinden zu rechnen. Deutlich mehr Sonnenschein ist an der Wartburg, dem Hainich und dem Eichsfeld zu erwarten aber auch in Richtung Südharz und dem Kyffhäuser nehmen die sonnigen Anteile deutlich zu.

Am Mittwoch wird es dann deutlich wärmer und vor allem freundlicher. Es stellt sich ein harmloser Mix aus Sonnenschein und einzelnen Wolken ein. Allerdings wird dann Sonnenschutz wieder ein Thema. Der Wind kann besonders thermisch bedingt böig auffrischen.

Die Sichtweiten liegen heute bei 30 bis 45 km und am Mittwoch bei 40 bis 48 km. Die Wolkenuntergrenzen liegen heute bei etwa 2200 Meter und am Mittwoch bei 8000 bis 11000 Meter. Die Obergrenze liegt heute je nach Wolkengattung bei 3500 bis 9000 Meter und am Mittwoch bei 10000 bis 11000 Meter. Die Frostgrenzen liegen heute bei ca. 2000 Meter und am Mittwoch bei 3000 bis 3500 Meter.

Über Udo Karow 540 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*