Wettervorhersage 14-07-2020

Wettervorhersage Thüringen 14 Juli 2020
83 / 100 SEO Punktzahl

Zunächst freundlich, später Wolkenaufzug, sommerlich warm

Tief Yvonne schickt okkludierende Kaltfront nach Deutschland

 

Wettervorhersage : Wetterlage ICON EU 14-07-2020 00z ( 2 Uhr ), für den 14-07-2020 12z ( 14 Uhr )

Wetterlage Synoptik Europa 14 Juli 2020
Bodendruck ( hPa ), 500 hPa Geopotential ( m ), 500 hPa Strömung ( Knoten ), Fronten

Deutschland befindet sich zunächst noch unter einem sich abschwächenden Hochdruckeinflusses und des Einflusses eines nach Osten abziehenden Höhenrückens. Von Nordwesten her greift aktuell die okkludierende Kaltfront auf den Nordwesten Deutschlands über. Aus der Kaltfront wird eine Mischfront. Die Front gehört zu dem hochreichenden Tief Yvonne mit Kern über der nördlichen Nordsee.

Yvonne wird in den kommenden Tagen über Südskandinavien ostwärts ziehen und auf der Rückseite folgt noch ein Trog. Es wird mittels einer nordwestlichen Strömung erwärmte aber dennoch kühle und feuchte Meeresluft herangeführt. Richtung Azoren kräftigt sich das Azorenhoch und sorgt somit im Zusammenspiel mit Yvonne für die Nordwestströmung.

Weitere Tiefs ziehen südlich Island in Richtung nördliche Nordsee während das Azorenhoch seine Lage kaum verändert. Glaubt man dem deutschen Wettermodell so entwickelt sich ein Höhentief das von Dänemark in Richtung Westpolen zieht. Dabei können sich durch die dortige Höhenkaltluft Schauer oder auch Gewitter entwickeln die auch den Osten Deutschlands beinflussen könnten.

Im Bodendruckfeld verbleibt Deutschland in der kühleren Nordwestströmung wodurch es eher kühl oder mäßig warm bleibt bei einem wechselhaften Wettercharakter der aber aus Westen allmählich unter Hochdruckeinfluss gerät. Über Island setzt eine kräftige Zyklogenese ein wodurch sich ein umfangreiches kräftiges und hochreichendes Tiefdrucksystem entwickelt.

Bis zum Wochenende verlagert sich das Tief nur wenig ostwärts und im Zusammenspiel mit dem Azorenhoch wird über die Nordflanke des Hochs Warmluft nach Deutschland geführt was ein Temperaturanstieg zur Folge hat. Dabei steigt auch über uns der Luftdruck an. In der Höhe zeigt sich über dem östlichen Mitteleuropa noch das erwähnte Höhentief und im Westen ein neuer Höhenrücken der sich aufgewölbt hat.

Aufgrund eines weiteren Tiefdrucksystems und zweier Höhentiefs kann es über Russland zu einer neuen Unwetterlage kommen ! Dabei kann es auch Superzellen geben mit Großhagel, schweren Sturmböen sowie heftigem Starkregen und sogar ein Tornado wäre durchaus möglich. Auch in Spanien können sich aufgrund eines flachen Tiefs kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen bilden.

Das deutsche Wettermodell rechnet im Vorfeld der erwähnten Front eine Konvergenz die durchaus in der Lage sein kann, einzelne Schauer oder Gewitter mit Starkregen auszulösen. Im Vorfeld wird Warmluft von Südwest nach Nordost gelenkt.

Die Wettervorhersage Thüringen für Dienstag den 14-07-2020

Wettervorhersage Thüringen 14 Juli 2020

Die Wettervorhersage für Thüringen sieht zunächst recht freundlich aus aber wie in der Synoptik schon erwähnt werden die Wolken der Mischfront im Tagesverlauf auch Thüringen erreichen. Dabei bleibt es über Süd- und Südostthüringen am längsten freundlich. Es bleibt überwiegend trocken wobei es auch Modelllösungen gibt die über Thüringen einzelne Schauer oder Gewitter rechnen. Die Temperaturen erreichen heute warme 23 bis 26 Grad und auf dem Rennsteig 20 bis 22 Grad. Der Wind weht heute schwach aus teils unterschiedlichen Richtungen.

In der kommenden Nacht verdichtet sich die Bewölkung weiter und es ziehen Regenfälle oder Regenschauer auf. Aufgrund der Bewölkung wird es nur wenig kalt und die Temperaturen sinken auf 16 bis 12 Grad. Der Wind bleibt eher schwach und dreht auf westliche Richtungen.

Wettervorhersage Mittwoch 15-07-2020

Am Mittwoch ziehen zunächst weitere Schauer durch. Im Tagesverlauf kann es aber auflockern und die Sonne zeigt sich. Dabei sinkt das Schauerrisiko ab. Mit Temperaturen von 16 bis 22 Grad wird es wieder deutlich kühler. Dabei wird es in den Höhenlagen am kühlsten und am wärmsten wird das Thüringer Becken und das Gebiet um Saalfeld. Der Wind nimmt etwas zu und weht teils mäßig, teils auch böig aus nordwestlichen Richtungen.

Wettervorhersage : Pollenflug, UV, Wanderwetter

Pollenallergiker müssen sich heute auf eine geringe Konzentration von Gräser- und Beifußpollen einstellen. Heute ist eine mittlere bis hohe UV-Intensität zu erwarten mit einem Indexwert von 5 bis 6. Am Mittwoch ist diese nur noch gering bis mittel bei 3 bis 5. Prognosedaten durch den deutschen Wetterdienst DWD

Heute herrschen soweit gute Bedingungen für Unternehmungen im Freien. Allerdings sollte der Himmel beobachtet werden denn ein Schauer oder gar ein Gewitter kann nicht ausgeschlossen werden. Der Wind wird keine Rolle spielen, kann aber durch thermische Bedingungen und in Schauer- oder Gewitternähe böig auffrischen. Vorsicht bei möglichen Seitenwinden. Am Mittwoch deuten sich für den Nachmittag gute Bedingungen an. Es ist zwar deutlich frischer aber auch klarer. das wirkt sich auch bei der Sichtweite aus.

Heute liegt die Sichtweite bei 40 bis 50 km, Mittwoch ist noch unklar da nicht sicher ist wann die Niederschläge abziehen denn in den Niederschlägen herrscht eine deutlich verringerte Sichtweite. Die Wolkenuntergrenze liegt heute bei 2500 bis 2800 Meter und am Mittwoch bei 2000 bis 2300 Meter. Die Obergrenzen liegen heute bei 3000 bis 7000 Meter und am Mittwoch bei 3000 bis 9000 Meter.

Wettervorhersage Trend

Der Wettertrend sieht derzeit ab Freitag allmählich steigende Temperaturen allerdings auch mit steigenden Unsicherheiten. Die Spannweite der möglichen Temperaturen steigen deutlich und und daher kann noch nicht genau gesagt werden, wie warm es nun wirklich wird aber die Tendenz geht in Richtung 24 bis 28 Grad.

 

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*