Wettervorhersage 14-07-2022

Wettervorhersage Thüringen
78 / 100

Wettervorhersage zeigt Deutschland zweigeteilt mit einem kühlen Norden und einen heißen Süden !

Wettervorhersage zeigt Wettergrenze über Thüringen !

Wettervorhersage : Wetterlage

Wettervorhersage Thüringen Wetterlage Die Wetterlage zeigt uns heute eine regelrechte Wettergrenze über Deutschland. Zum einen sorgt ein Hoch über Italien und einem Tief vor Portugal für die Advektion heißer Luftmassen nach Norden. Diese Luftmassen zeigen sich dabei auch über Süddeutschland.

Im Gegenzug zur heißen Luftmasse strömt über die Ostflanke eines Hochs, mit Kern über dem Ostatlantik, kühle Lift südwärts und beeinflusst auch Norddeutschland. Zwischen beiden Luftmassen liegt ein Frontensystem an dem sich viele Wolken tummeln. Hier kann es dann immer wieder etwas regnen aber viel kommt da nicht zusammen.

Im Norden sorgt Hochdruckeinfluss für ein Auflockern der Wolken und somit auch immer wieder für Sonnenschein aber einzelne Schauer sind nicht ausgeschlossen. Entlag der Wettergrenze und später am Alpenrand sind ebenfalls einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Diese können am Alpenrand auch kräftig ausfallen mit Starkregen und Hagel.

Am Freitag hat sich die kühle Luft auch nach Süden durchgesetzt und dadurch ist es hier teilweise 10 bis 13 Grad kühler als gestern.

Die Wettervorhersage Thüringen für Donnerstag den 14.07.2022

Wettervorhersage Thüringen Die Wettervorhersage zeigt uns heute die bereits erwähnte Wettergrenze, die genau über Thüringen verläuft. Im Bereich dieser Wettergrenze halten sich viele Wolken und es kann immer wieder etwas regnen. Viel ist es aber nicht. Nach Norden hin und nach Süden ist es etwas freundlicher und trocken.

Die Temperaturen erreichen am Rennsteig 15 Grad in den höchsten Lagen und 21 Grad und sonst verbreitet 21 bis 26 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest, innerhalb der Wettergrenze aus West.

Allergiker müssen sich heute auf einen starken Flug von Ampfer- und Wegerichpollen einstellen. Ein mäßiger Flug ist bei den Gräserpollen zu erwarten und teilweise sind Beifußpollen unterwegs, Ausserhalb der Wolken ist ein UV-Index von 5 bis 6 zu erwarten und sonst bei 4.

Der Waldbrandgefahrenindex zeigt sich heute auf einem geringen bis mittleren Niveau und der Graslandfeuerindex teilweise auf einem hohen Niveau.

Die Wolkenobergrenzen werden auf 3600 bis 9500 Metern gerechnet und die Untergrenzen bei 2000 bis 9500 Meter. Das Hebungskondensationsniveau wird innerhalb der Wettergrenze auf 400 bis 700 Metern gerechnet und sonst bei 1000 bis 1500 Metern und die Grenzschicht bei 50 innerhalb der Regengebiete und 1700 Meter im Rest. Die 0-Grad-Grenze soll sich bei 3200 bis 3600 Metern einpendeln.

Innerhalb der Wettergrenze herrscht eine verringerte Sichtweite von teils deutlich unter 10 km. Ausserhalb ist eine Sichtweite von 40 km zu erwarten.

Wettervorhersage : Aussichten

Am Freitag kommt es bei wechselnder Bewölkung teils auch starker Bewölkung zu einzelnen Regenschauern. Dabei sind Temperaturen von 13 Grad in den hohen Lagen bis 23 Grad in den tiefen regionen zu erwarten.

Der Samstag wird freundlicher wobei besonders am Vormittag letzte Schauer Richtung Vogtland und Erzgebirge abziehen. Die Temperaturen halten sich auf einem ähnlichen Niveau wie am Freitag.

Multimodell Krölpa-Rockendorf 14.07.2022 Der Trend zeigt sich erstmal etwas kühl bevor dann die Hitze einen neuen Anlauf versucht. Dabei werden Temperaturen von 30 bis 35 eventuell auch 37 Grad möglich sein aber derzeit sind die spukenden 40 Grad ausgeschlossen und neue Rekorde wird es wohl auch nicht geben.

Über Udo Karow 540 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*