Wettervorhersage 14-11-2020

Wettervorhersage Thüringen
87 / 100

ruhiges Herbstwetter und sehr mild, im Norden etwas Regen

Wettervorhersage zeigt ruhiges mildes Wetter für Thüringen

 

Wettervorhersage : Wetterlage 14. November 2020 13 Uhr

Wettervorhersage Wetterlage Europa ICON

Deutschland findet sich heute zwischen Hoch Scott über Osteuropa und dem Tiefdrucksystem Roswitha und Quentina über dem Ostatlantik und Island. Dabei zeigt sich im Norden die zugehörige Warmfront während der Rest von Deutschland im Warmsektor des Tiefs liegt. Dabei wird sehr milde Luft, mittels einer südlichen Strömung, zu uns gelenkt die zunehmend, vor allem im Süden, unter Hochdruckeinfluss gerät. Im Bereich der Warmfront sind viele Wolken und etwas Regen zu erwarten, die sich aber weiter nordwärts verlagern werden. Somit kann es im Tagesverlauf auch im Norden trockener werden.

In der Höhe zeigt sich über Westeuropa und dem Ostatlantik eine kräftige Höhenströmung von 45 bis 90 Knoten. Dabei liegt Deutschland im Bereich des rechten Jetauszuges unter negativer Vorticity Advektion was den Hochdruckeinfluss stützt. Nach Westen zeigt sich die Kaltfront die von einem Trog flankiert wird und dadurch positive Vorticity Advektion erfährt mit dementsprechenden Hebungsimpulsen. Im Bodendruckfeld zeigen sich über Deutschland eher geringe Windgeschwindigkeiten jedoch kann der Mittelwind im tagesverlauf zulegen.

Am Sonntag hat sich aus dem Frontensystem eine Kaltfront ausgebildet, die im weiteren Verlauf des Sonntags auf Deutschland übergreifen kann mit einer denkbaren markanten Entwicklung. Je nach Wettermodell ist dabei sogar die Möglichkeit gegeben, das Sturmböen auftreten können. Zudem sind im Bereich der Kaltfront einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Dabei wird hinter der Kaltfront ein sich verstärkender Trog gerechnet, dessen Achse an der französischen Küste liegt was im Vorfeld Hebung und Druckabfall auslösst.

Am Montag findet sich der Trog dann über Deutschland wieder mit höhenkalter Luft was wechselhaftes Schauerwetter auslösen kann. Dabei wird es wieder deutlich kühler. Auch der windiges Tiefdruckeinfluss bleibt uns erhalten.

Wettervorhersage Thüringen für Samstag den 14. November 2020

Wettervorhersage Thüringen

Die Wettervorhersage zeigt für Thüringen heute freundliches Wetter. Dabei wechselt sich die Sonne mit ein paar Wolkenfelder ab. Es handelt sich dabei meisstens um hohe und mittelhohe Wolken. Es bleibt trocken. Der Wind weht überwiegend schwach, teils aber auch mäßig, im Mittel mit 10 bis 15 in den höheren Lagen um 20 km/h, aus südlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen milde 11 Grad bis 14, teils auch 15 Grad. Entlang des Rennsteigs sind heute 9 bis 11 Grad zu erwarten. Im Hainich bis 13 Grad. Am Kyffhäuserdenkmal sind 12 Grad drin. Die Sichtweite ist heute bei 40 bis 48 km zu erwarten. Die Schneefallgrenze liegt heute bei hohen 2000 bis 2500 Meter. In den höheren Lagen des Rennsteigs können heute starke Böen der Stärke 6 Beaufort auftreten.

In der kommenden Nacht bleibt es bei der freundlichen Mischung aus klarem Himmel und ein paar Wolkenfeldern. Weiterhin bleibt es trocken. Die Temperaturen gehen auf 11 bis 7 Grad zurück. Südlich des Thüringer Waldes wird es deutlich kühler bei Werten von 6 bis 3 Grad. Der Wind lebt auf und erreicht im Mittel 15 bis 25 km/h, in den höheren Lagen auch um 30 km/h. Er weht dabei aus südlichen Richtungen. Es können dabei Windböen von 35 bis 45 km/h auftreten und in den höheren Lagen auch um 50 km/h.

Wettervorhersage Thüringen für Sonntag den 15-11-2020

Wettervorhersage Thüringen

Für Sonntag zeigt uns die Wettervorhersage weiterhin freundliches Wetter mit einem Mix aus Sonnenschein und Wolken. Dabei bleibt es weiterhin trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Mittel mit 10 bis 20, in höheren Lagen auch 15 bis 30 km/h, aus südlichen Richtungen. Es können Böen von 35 bis 45 km/h, in den höheren Lagen auch 45 bis 55 km/h auftreten. Die Temperaturen steigen auf Werte von 10 bis 14 Grad, entlang des Rennsteigs 9 bis 11 Grad. Im Hainich um 12 Grad wie auch am Kyffhäuserdenkmal. Am wärmsten wird es im Bereich Artern und im Altenburger Land sowie im Bereich Alpolda und Gera. Die Schneefallgrenze ist bei 2400 bis 2700 Meter zu erwarten. Die Sichtweite ist bei 40 bis 50 km zu erwarten.

Wettervorhersage : weitere Aussichten

Am Montag ziehen im Tagesverlauf aus Westen dichte Wolken und Regenschauer auf. Die Temperaturen erreichen Werte von nur noch 7 bis 10 Grad. In den Hochlagen 4 bis 6 Grad. Der Wind mäßig, im Mittel mit 20 bis 25 km/h aus südwestlichen Richtungen. In den höheren Lagen sind Böen von 50 bis 60 km/h zu erwarten. Verbreitet 40 bis 50 km/h.

Please follow and like us:
Über Udo Karow 275 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*