Wettervorhersage 15-12-2020

Wettervorhersage Thüringen
83 / 100

Wetterlage derzeit nass, grau und mild !

Wettervorhersage zeigt unbeständiges mildes Wetter über Thüringen !

Winterwetter derzeit nicht in Sicht !

 

Wettervorhersage : Wetterlage Icon 15.12.2020 12 UTC , Lauf 15.12.2020 00 UTC

Wettervorhersage Wetterlage Europa Icon
Blau = Kaltluft / Kaltfront , Rot = Warmluft / Warmfront , Violett = Mischfront / Okklusion

Deutschland befindet sich auf der Vorderseite eines ausgeprägten hochreichenden Tiefdrucksystem, mit Kern über dem Ostatlantik. Dieses Tief lenkt kleiner Tiefs über die Südflanke in Richtung Norwegen. Durch eine südwestlich bis südlich ausgerichtete Strömung wird milde Luft nach Deutschland geführt. Selbst durch die eingezeichnete Kaltfront, gelangt nicht wirklich Kaltluft nach Deutschland. In den Alpen herrscht Föhn und selbst im Erzgebirge kann es zu föhnigen Effekten kommen und durch die südliche Strömung kommt es zum böhmischen Wind.

Die Frontensystem und kleinen Tiefs werden immer wieder viele Wolken und Niederschläge zu uns bringen aber große Mengen sind nicht zu erwarten. Die Schneefallgrenze steigt durch die milde Luftmasse auf deutlich über 1000 bis 2000 Meter an.

Am Mittwoch verlagert sich ein schmaler Höhenrücken über Deutschland ostwärts bevor dann wieder die Vorderseite eines Troges und dem Tief wetterwirksam wird. Die Achse des Troges befindet sich über Westeuropa und westlich von Portugal. Das Bodentief verlagert sich weiter nach Nordirland und Schottland. Im osten macht sich Hochdruckeinfluss bemerkbar und es wird weiterhin milde Luft zu uns geführt.

Auch am Donnerstag bleibt uns die zyklonale Südwestlage erhalten durch die kräftige Tiefdrucktätigkeit über dem Ostatlantik und Westeuropa. Der Gegenspieler ist ein Hochdruckgebiet über Osteuropa. Somit ändert sich an der Großwetterlage nur wenig. Die milde Strömung bleibt uns weiter erhalten und somit ist von Winterwetter keine Spur. Auch am Freitag verbleibt Deutschland in einer südlichen Strömung wobei sich aber der Hochdruckeinfluss im Osten und Südosten verstärkt.

Wetterlage : Weihnachten

Für Heiligabend sind die Wettermodelle noch sehr uneinig. Hier ein Vergleich zwischen den Globalmodellen ECMWF ( europäisches Modell ) und GFS ( amerikanisches Modell ).

Wetterlage Heiligabend ECMWF

Das europäische Wettermodell rechnet aktuell ein kräftiges Tiefdruckgebiet über der deutschen Bucht mit Sturmgefahr über der westlichen Nordsee, sowie der Küste der Niederlande. Windiges Wetter wäre demnach auch über der Südhälfte Deutschlands möglich. Dabei könnte auf der Rückseite Kaltluft polaren Ursprungs Westeuropa erreichen und auch die Beneluxstaaten sowie der äusserste Westen und Nordwesten Deutschlands. Ein weiteres Tief über Norditalien und dem Balkan könnte milde Luft nordwärts lenken die auch den Osten und Südosten Deutschlands beeinflussen könnte.

Wetterlage Heiligabend GFS

Das amerikanische Modell sieht es etwas anders. Es rechnet mehrere kleinere Tiefdruckgebiete über Skandinavien bis Frankreich und ein Hoch über der Ostsee. Durch das Tief über Frankreich und dem Hoch über der Ostsee könnte milde Luft angezapft werden und über Deutschland nordwärts geführt werden. Die Kaltluft polaren Ursprungs würde demnach etwas westlicher Richtung Süden strömen.

Dennoch sind beide Modelle eher gegen weiße Weihnacht angesiedelt. Aufgrund der Zeitspanne herrschen dennoch die üblichen Unsicherheiten und es bleibt abzuwarten aber derzeit sieht es eher nach grüner Weihnacht aus.

Wettervorhersage Thüringen für Dienstag den 15.12.2020

Wettervorhersage Thüringen

Die Wettervorhersage Thüringen zweigt uns einen eher unbeständigen Dienstag. Dabei herrscht überwiegend wechselnde bis starke Bewölkung und es kann immer wieder Regenschauer geben. Nur Richtung Vogtland kann es auch mal aufreißen und die Sonne blinzelt mal durch. Der Wind weht meisst schwach, teils mäßig aus südlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen Werte von 1 bis 3 Grad auf dem Rennsteig und 5 bis 8 Grad in den Niederungen. Südlich des Thüringer Waldes werden deutlich kühlere Werte von 3 bis 5 Grad gerechnet.

In der kommenden Nacht bildet sich wieder vielfach Nebel der teils für deutliche Sichtbehinderungen sorgen kann. Die Temperaturen verändern sich im Gegensatz zu den Tageshöchstwerten kaum. Der Wind ist eine schlappen Angelegenheit und er kommt aus südlichen Richtungen.

Der Mittwoch wird überwiegend grau und trüb verlaufen. Hier und da ist mit Sprühregen zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen ähnliche Werte wie am heutigen Dienstag. Der Wind bleibt ein schwacher Geselle und kommt aus Süd bis Südost, teils auch aus Ost.

Wettervorhersage Trend :

Der Trend zeigt uns eine weiterhin milder Wetterlage und selbst der Heiligabend wird wohl eher im milden Niveau zu finden sein. An den Weihnachtstagen könnte die Temperatur sinken. Ob es dann für Schneefall reicht bleibt abzuwarten. Erwartungsgemäß zeigt sich nach hinten eine große Unsicherheit, was auf dieser Zeitspanne normal ist. Allerdings zeigen die Modelle eine deutliche Absackung bis -11 Grad als Tageshöchstwert, was aber abzuwarten bleibt.

Wettervorhersage Trend Oberhof

So richtig tief winterlich, zeigt sich der Trend für Oberhof auch nicht. Hier geht die Temperaturspanne auf -3 bis +8 Grad. Hier zeigt sich ebenfalls hinten heraus die deutliche Absackung bei den Höchsttemperaturen.

Wie es sich nun gestaltet, unser Weihnachtswetter, bleibt weiterhin abzuwarten.

Please follow and like us:
Über Udo Karow 296 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*