Wettervorhersage 16-07-2020

Wettervorhersage Thüringen
82 / 100 SEO Punktzahl

kühle Nordwestströmung und Höhentief wetterbestimmend

Wettervorhersage sieht heute wechselhaftes und kühles Wetter über Thüringen

 

Wettervorhersage : Wetterlage 16-07-2020 12z ( 14 Uhr ) von ICON EU 16-07-2020 00z ( 02 Uhr )

Wetterlage Europa 16 Juli 2020
Bodendruck, Fronten, 500 hPa Geopotential ( m ), Strömung ( Knoten )

Deutschland liegt heute auf der Rückseite eines nach Osten abziehenden Tiefdruckgebietes. Zeitgleich verlagert sich ein Höhentief südostwärts in Richtung Westpolen und Tschechien und beeinflusst auch den Osten Deutschlands. Ein Frontensystem sorgt im Bereich der Alpen für Gewitter und im Nordstau für Dauerregen. Mittels der derzeitigen Nordwestströmung gelangt weiterhin kühle Luft zu uns. Diese Luftmasse ist feucht und somit wolkenreich was Schauer und einzelne kurze Gewitter zur Folge hat.

Über Island hat sich ein neues kräftiges und hochreichendes Tiefdrucksystem formiert dessen Fronten auch das nördliche Großbritannien beeinflusst während nach Süden das Azorenhoch wetterbestimmend ist. Dabei hat sich ein Höhenrücken aufgewölbt dessen Achse über Irland verläuft und durch Absinken teile der britischen Inseln sowie Frankreich beeinflusst.

Über Spanien kommt es das Wetter ebenfalls etwas zur Ruhe aufgrund einer neuen Zelle hohen Geopotentials und die damit verbundene Absinkbewegung. Allerdings kann ein Bodentief über Südspanien und Portugal einzelne Schauer oder Gewitter auslösen. Über Russland ist weiterhin ein hochreichendes Tiefdrucksystem wetterbestimmend und in seinem Einflussbereich entwickeln sich immer wieder teils kräftige Schauer und Gewitter mit Unwetterpotential auf der Ostflanke des Tiefs.

Am Freitag verlagert sich das Höhentief weiter nach Tschechien und die Höhenströmung über Deutschland dreht auf Nord. Zeitgleich schwenkt die Achse des Höhenrückens in Richtung der Beneluxstaaten. Dieses sorgt auch über Deutschland von Westen her für einen steigenden Luftdruck. Zwischen dem Islandtief und dem Azorenhoch sorgt eine kräftige Strömung für Warmluftadvektion wodurch auch nach Deutschland deutlich wärmere Luft ankommt und ein sommerlich warmes Wochenende einleitet.

Der Osten verbleibt unter dem Einfluss des Höhentiefs und hier bleibt es wechselhaft und kühler als im Rest des Landes. Am Samstag bildet sich zwischen einem neuen Hoch über dem Baltikum sowie dem Azorenhoch eine schwache Hochdruckbrücke aus die sich über Deutschland legt. Mittels einer östlichen Strömung gelangt trockenere und warme Luft zu uns aber über dem Atlantik und den britischen Inseln steht eine neue Kaltfront bereit.

Diese Kaltfront könnte den Nordwesten von Deutschland am Sonntag erreichen. Dahinter fliesst dann wieder kühlere Luft ein.

Wettervorhersage Thüringen 16-07-2020

Wettervorhersage Thüringen

Die Wettervorhersage für heute zeigt wechselhaftes und kühles Wetter. Bei wechselnder bis starker Bewölkung treten heute immer wieder Schauer auf. In Richtung Sachsen Anhalt und Sachsen sind einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Mit Temperaturen von 14 bis 19 Grad ist es für die Jahreszeit zu kühl. Entlang des Rennsteigs sind sogar nur 11 bis 13 Grad zu erwarten. Der Wind ist nur schwach unterwegs kann aber in Schauernähe böig auffrischen.

In der kommenden Nacht ziehen letzte Schauer ab und es lockert auf. Dabei kann sich aber Nebel bilden. Die Temperaturen gehen auf 12 bis 8 Grad zurück. Der Wind bleibt schwach und dreht auf Nordwest.

Wettervorhersage Freitag 17-07-2020

Am Freitag wechseln sich Sonne und Wolken ab bevor es von Osten her zur Wolkenverdichtung kommt. Dabei kann es östlich einer Linie Nordhausen – Sonneberg erneut teils kräftige Schauer geben. Schauer kann es auch im Raum Erfurt geben. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 22 Grad an. Dabei ist es Richtung Hessen am mildesten. Der Wind weht schwach bis mäßig, besonders in Schauernähe auch böig aus nördlichen Richtungen.

Wettervorhersage : Pollenflug, UV, Wanderwetter

Heute müssen Pollenallergiker auf eine geringe Belastung durch Gräser- und Beifußpollen rechnen. Morgen steigt die Konzentration der Gräserpollen im Bereich des Thüringer Waldes etwas an. Die UV-Belastung ist heute je nach Bewölkungsgrad gering bis mittel und am Freitag mittel bis hoch.

Beim Wandern herrschen heute wenig gute Bedingungen da immer wieder Schauer möglich sind. Die Sichtweite ist dabei bei Niederschlag deutlich herab gesetzt. Ausserhalb des Niederschlags liegt diese dann bei 20 bis 35 km. Am Freitag steigt die Sichtweite dann auf 30 bis 40 km an.

Die Wolkenuntergrenze liegt heute bei ca. 1800 Meter und am Freitag bei 1900 Meter. Die Wolkenobergrenze liegt bei 1700 bis 2300 Meter. Die 0-Grad-Grenze ist bei 1900 Meter zu erwarten.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*