Wettervorhersage 24.11.2020

Wettervorhersage Thüringen
79 / 100

Hochdruckeinfluss sorgt für Nebellotto

Wettervorhersage zeigt auch in Thüringen das berüchtigte Nebellotto

 

Wettervorhersage : Wetterlage

Wetterlage Europa Icon

Deutschland befindet sich auch heute unter Hochdruckeinfluss, der in der Höhe durch einen ausgeprägten Höhenrücken gestützt wird. Dabei herrscht besonders im Vorfeld der Rückenachse wie auch südlich Absinken. Tiefausläufer werden derzeit regelrecht blockiert und erreichen uns nur in abgeschwächter Form. Typisch für herbstliche und winterliche Hochdrucklagen kommt es zu Ausbildung von Inversionen, bei denen sich in der Höhe mildere Luft über kalte Luft schiebt und wie ein Deckel wirkt, da kalte Luft schwerer als warme Luft ist. Dieses hat oftmals Nebel oder Hochnebel zur Folge und durch die übersättigte Luft im Nebel kann es zu Nieselregen kommen.

Am Mittwoch verbleibt Deutschland unter Hochdruckeinfluss und die Achse des wetterbestimmenden Höhenrückens verlagert sich etwas ostwärts. Dadurch kommt es im Nordwesten und Westen zu einer leichten Schwächung des Hochdruckeinflusses und eine sich abschwächende Front nähert sich. Ein Trog im Südwesten lösst eine Tiefdruckbildung ( Zyklogenese ) über der iberischen Halbinsel aus was dort teils kräftige Regenfälle bringen kann und auf der Vorderseite mildere Luft anzapft. Diese wird dann nordwärts gelenkt wird aber kaum zur Geltung kommen.

Am Donnerstag erreicht die erwähnte Front den Norden Deutschland was aber nicht viel Niederschlag bedeutet. Das Tief über der iberischen Halbinsel weitet sich aus und lenkt milde Luft nordwärts. Über Osteuropa liegt weiterhin das Hochdruckgebiet, das auch große Teile Deutschlands beeinflusst. Dadurch wird auch die milde Luftströmung Richtung britische Inseln abgelenkt. Am Freitag wird die Kaltfront im Norden als Warmfront rückläufig und der Hochdruckeinfluss nimmt wieder zu. Dabei kommt es wieder zur Inversionslage und unserem bekannten Nebellotto.

Wettervorhersage Thüringen für Dienstag den 24. November 2020

Wettervorhersage Thüringen

Die Wettervorhersage zeigt uns heute überwiegend freundliches Wetter. Jedoch zeigen sich über Westthüringen vermehr Nebel- oder Hochnebelfelder die sich kaum auflösen oder verlagern werden. Nach Osten und Nordosten sowie über dem zentralen Thüringen ist es überwiegend sonnig und trocken. Der Wind weht schwach, im Mittel mit 10 bis 15 km/h aus südlichen bis östlichen Richtungen. Dabei erreichen die Tageshöchstwerte unter dem Nebel nur 0 bis 3 Grad und bei Sonnenschein 4 bis 6 Grad. Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 700 bis 1000 Meter. Die Sichtweite ist bei 40 bis 50 km zu erwarten, innerhalb der Nebelregionen 1000 bis 2000 Meter. Durch den Windchilleffekt wird sich die gefühlte Temperatur bei Werten um 0 Grad bewegen.  ( Windchill = gefühlte Temperatur )

In der kommenden Nacht verdichtet sich westlich einer Linie Sangerhausen / Sonneberg der Nebel wieder und die Sichtweiten sinken auf 900 bis 500 Meter ab. Im Rest bleibt es überwiegend klar. Dabei sinken die Temperaturen Werte um den Gefrierpunkt, teils auch bis -2 Grad. Verbreitet kann es zu Bodenfrost kommen. Der Wind bleibt überwiegend schwach und kommt aus südlichen Richtungen, kann aber teilweise mäßig auffrischen.

Wetterwarnung : Es ist vor allem in der Nacht und Mittwochmorgen mit lokaler Straßenglätte und Sichtbehinderungen zu rechnen !

Am Mittwoch ändert sich am Wetter nur wenig. Erneut wird es Nebelfelder geben, die teilweise auch gefrierend sein können. Ausserhalb der Nebelregionen ist es überwiegend sonnig und trocken. Vor allem unter dem Nebel- oder Hochnebel kann es zu leichtem Dauerfrost kommen mit Werten von -3 bis 0 Grad, ausserhalb des Nebels erreicht die Temperatur 4 bis 8 Grad. Der Wind weht schwach, teils mäßig aus weiterhin südlichen Richtungen. Die Schneefallgrenze steigt auf 2000 bis 2400 Meter. Die Sichtweite bewegt sich bei 40 bis 47 km, unter dem Nebel dementsprechend deutlich weniger. Der Windchilleffekt wird vorraussichlich bei -2 bis +4 Grad betragen.

Am Donnerstag wird der Nebel verdrängt und es zieht aus Norden etwas Bewölkung auf. Es bleibt aber wahrscheinlich trocken. Die Temperaturen erreichen Werte von 3 bis 10 Grad. Beim Wind ändert sich nur wenig.

Please follow and like us:
Über Udo Karow 296 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*