Wettervorhersage 27-08-2021

82 / 100

Tief Nick bringt viel Regen und kühle Temperaturen, vor allem im Osten

Wettervorhersage zeigt wechselhaftes und kühles Wetter über Thüringen

 

Wettervorhersage : Synoptik

Wettervorhersage Synoptik Wetterlage
Icon issued Aug. 27, 2021 00 UTC valid Aug.27, 2021 12 UTC ++ Mean Sea Level pressure , 500 hPa Geopotential

Deutschland wird auch heute von dem hochreichenden Tief Nick beeinflusst das aus Skandinavien in Richtung Polen gezogen ist. Der Gegenspieler ist weiterhin das hochreichende Hochdrucksystem Gaya, das sich über Skandinavien weiter ausweitet und ein weiteres kräftiges Zentrum über Nordrussland ausbildet. Dieses Hoch wird sich in den kommenden Tagen als recht stabil und zäh erweisen.

Tief Nick wird sich zwar im Bodendruckfeld immer wieder abschwächen aber das Höhentief sorgt dafür, das das Bodentief immer wieder regeniert wird. Das Höhentief wabert wie ein Fettauge auf der Suppe über Polen hinundher und bewegt sich kaum von der Stelle. Dabei wird nicht nur kühle sondern auch feuchte Luft nach Deutschland gelenkt wodurch immer wieder regenfälle ausgelösst werden und Aufgrund der Strömung kommt es besonders im Stau der Alpen und den östlichen Mittelgebirgen zu Stauniederschlägen.

Ein weiteres ist die vorhandene Höhenkaltluft im Bereich des Höhentiefs, denn diese sorgt für eine leichte Destabilisierung der Atmosphäre und so können sich auch immer wieder teils kräftige Schauer und Gewitter entwickeln mit der gefahr von Sturmböen und Starkregen. Fehelnde vertikale Windscherung und wenig Energie werden jedoch keine organisierte Strukturen zulassen.

Der Trend der kommenden Tage zeigt nur wenig Bewegung in der Großwetterlage und somit bleiben wir von einem Sommertag erstmal weit entfernt und vor allem die Osthälfte wird wohl herbstlich ungemütlich und nass bleiben während es im Nordwesten und Südwesten wie aber auch im Westen immer wieder mal Lichtblicke gibt.

Wettervorhersage Thüringen für Freitag den 27.08.2021

Wettervorhersage Thüringen
Wetterdaten vom hochaufgelössten Modell Swiss HD Kachelmannwetter, Pollenflug-UV-Index-Waldbrandgefahrenindex DWD, Sichtweiten ECMWF

Die Wettervorhersage Thüringen zeigt heute viele Wolken und nur wenig Lücken über Thüringen. Dabei kommt es immer wieder zu teils schauerartigen Regenfällen, Schauern und auch kurzen Gewitter mit Starkregen. Zeitweise kann sich aber auch mal die Sonne zeigen aber nicht überall. Der Wind weht schwach bis mäßig zeitweise auch böig aus nordwestlichen Richtungen.

In der kommenden Nacht treten bei starker Bewölkung weitere Schauer auf aber es zeigen sich auch mal kleinere Lücken. Der Wind lässt etwas nach und kommt aus nördlichen Richtungen. Die Temperaturen gehen auf 8 bis 6 Grad in den höheren Lagen und 12 bis 9  Grad in den tieferen Lagen zurück.

Allergiker müssen sich heute auf eine geringe Belastung durch Beifußpollen einstellen. Die Belastung durch Gräser ist sehr gering und abnehmend. Ambrosiapollen sind ebenfalls in einer nur sehr geringen Konzentration unterwegs. Der UV-Index ist überwiegend im untersten Bereich zu finden und steigt nur bei Sonnenschein geringfügig an. Auch der Waldbrandgefahrenindex ist als sehr gering einzustufen. Die Sichtweiten sind von möglichen Niederschlägen abhängig und schwanken auf Werten von 2 bis 15 ab und an auch 20 km.

Wetterhinweis : Heute kann es zu einzelnen kräftigen Gewittern mit Starkregen kommen !

Wettervorhersage Thüringen : Trend

Wettervorhersage Thüringen Trend
Wetter und Temperatur ( min und max ) sowie Anzahl der Modelllösungen für die offizielle Wetterstation Krölpa-Rockendorf

Der Trend bei den Temperaturen zeigt, das wir auch in den kommenden Tagen von einem Sommertag weit entfernt sind. Zudem zeigen sich immer wieder Regensymbole und teilweise sogar Gewittersymbole. In den Nächten bleibt es Aufgrund der Wolken überwiegend frostfrei. In der Mittelfrist zeigt sich kurzzeitig die Möglichkeit für eine Erwärmung und Temperaturen von über 20 Grad was aber abzuwarten bleibt. Ertstmal aber bleibt es herbstlich kühl und nass.

Regenmengen Maximum und Minimum wie das errechnete Mittel ( hellblau )aus allen Modellen.

Auch die Regenmengen zeigen recht hohe Spitzen wie z.B. am 30. August mit mehr als 35 Liter in 24 Stunden. Allerdings sehen wir ab dem 30. August weniger Modelle und somit eine gröbere Auflösung der Prognosen und so können die Werte noch deutlich abweichen. Der Trend jedoch ist klar. Es wird zeitweise ziemlich nass in Thüringen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*