Wettervorhersage 28-06-2022

Wettervorhersage Thüringen
76 / 100

Wettervorhersage zeigt kurzfristige Wetterberuhigung ! Nächstes Tief in Anmarsch !

Wetterberuhigung auch in Thüringen ! Neues Tief im Anmarsch !

Wettervorhersage : Wetterlage

Wettervorhersage Thüringen Wetterlage Deutschland befindet sich heute unter Hochdruckeinfluss, während sich das Frontensystem allmählich ostwärts verabschiedet. Es zeigt sich allerdings ein weiteres Tief über dem Golf von Genua das sich bis Mittwoch nordostwärts verlagert und auch Deutschland beeinflussen wird. Dabei werden sich heute bereits im Süden wieder neue teils kräftige Gewitter einstellen und auch ein neues Unwetterpotential ist wieder möglich.

Die Höhenwetterkarte zeigt im groben weiterhin die festgefahrene Großwetterlage mit hohem Druck im Nordosten und einem kräftigen hochreichenden Tief bei den britischen Inseln. Dabei wird weiterhin sehr warme Luft in Richtung östliches Mitteleuropa gelenkt. Diese Warmluft wird auch immer wieder Deutschland beeinflussen.

Allerdings zeigen sich immer wieder neue kleine Tiefdruckgebiete die nach Deutschland ziehen und uns mit wechselhaftem Wetter versorgen und dabei kommt es immer wieder zu Regenfällen, Schauern und auch Gewittern. Im weiteren Verlauf der Mittelfrist zeigt sich eine mögliche Umstellung der Wetterlage mit kühlerem Wetter.

Wettervorhersage Thüringen für Dienstag den 28.06.2022

Wettervorhersage Thüringen 28-06-2022Die Wettervorhersage zeigt uns heute überwiegend freundliches Wetter. Nur zur Rhön sind einzelne Regenschauer möglich. Die Temperaturen erreichen angenehme Werte von 21 Grad am Rennsteig und bis 27 Grad in den tiefen Lagen. In unseren höchsten Lagen sind um 16 Grad zu erwarten. Der Wind ist überwiegend schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen unterwegs.

Am Mittwoch sorgt ein neues Tief für neue teils kräftige Regenschauer und auch Gewitter, lokal wieder mit Unwetterpotential durch heftigen Starkregen.

Allergiker müssen sich weiter auf eine hohe Belastung durch Gräserpollen einstellen. Zudem gibt es eine mäßige Belastung durch Ampfer- und Wegerichpollen. Der UV-Index zeigt sich mit 7 bis 8 hoch und daher ist Sonnenschutz unbedingt anzuraten.

Die Wolkenobergrenze liegt bei etwa 9000 bis 10000 Meter und die Untergrenze bei 2000 bis 9000 Meter. Dabei sind überwiegend Schleierwolken möglich. Das Hebungskondensationsniveau wird auf einer Höhe von 1500 bis 2000 Metern gerechnet und die Grenzschicht bei 1200 bis 1600 Meter. Die 0-Grad-Grenze wird auf einer Höhe von 3500 bis 3800 Meter erwartet. Die Sichtweiten liegen bei guten 30 bis 60 km.

Über Udo Karow 527 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*