Wettervorhersage 28-08-2020

Wettervorhersage Thüringen 28-08-2020
87 / 100

zunehmender Tiefdruckeinfluss

Wettervorhersage zeigt zunehmend wechselhafteres Wetter

 

Wettervorhersage : Wetterlage

Wetterlage Europa 28-08-2020
500 hPa Geopotential (m) & Strömung (Knoten), 10 Meter Mittelwind (Knoten)

Deutschland liegt heute , nach einem gestrigen Zwischenhoch, wieder unter Tiefdruckeinfluss. Dabei hat uns das Frontensystem eines Tiefs mit Kern über der Nordsee erreicht. In seinem Einflussbereich treten verbreitet Schauer oder einzelne Gewitter auf. Ein Streifen über Deutschland bleibt jedoch wahrscheinlich trocken. Das Tief und seine Fronten verlagern sich weiter ostwärts und im Westen taucht ein neues Hoch auf. Durch dieses Hoch und im Zusammenspiel mit dem Tief dreht die Strömung auf Nord und drückt Regengebiete gegen die Alpen was die Dauerregenlage auslösst.

Das erwähnte Tief wird von einem Höhentief über den britischen Inseln gestützt von dem ein Trog Richtung Portugal verläuft. Dieser Trog stützt die Fronten und das Tief über der iberischen Halbinsel. Im Vorfeld der Fronten zeigt sich zunächst Warmluftadvektion bevor auf der Rückseite Kaltluftadvektion einsetzt. Zudem zeigt sich zunehmende Kaltluftadvektion in der Höhe, was zur Destabilisierung der Atmosphäre führt. Die Folge sind Schauer und Gewitter.

Am Samstag hat sich der Trog nur wenig verlagert und der erste Bodentiefkern hat sich aufgelösst aber in der positiven Vorticityadvektion hat sich ein neues Tief über der südlichen Nordsee entwickelt. Die Kaltfront liegt über den Alpen und wird durch eine Warmfront eines, über dem westlichen Mittelmeer, liegenden Tiefs zurück gedrängt und gelangt somit ins Schleifen. Die zugehörigen Niederschlagsgebiete im Bereich der Fronten werden über den Alpen und direkter Umgebung wie ein Schwamm ausgedrückt.

Am Sonntag liegt Deutschland weiterhin unter dem Einfluss von Bodentiefs und einem Trog der sich etwas ostwärts verlagert hat. Aus diesem Trog könnte es zu einem Cut Off Tief kommen ( Höhentief tropft ab ) und dieses könnte das westliche Mittelmeer beeinflussen. Im Vorfeld könnte sich dann ein weiteres Tief entwickeln das vielleicht sogar zu einem VB-Tief werden könnte. Diese Tiefs können im Bereich der Alpen und Südalpen aber auch je nach Lage über Südostdeutschland weiteren Dauerregen bringen. Ob es soweit kommt bleibt abzuwarten.

Wettervorhersage Thüringen für Freitag den 28-08-2020

Wettervorhersage Thüringen 28-08-2020

Die Wettervorhersage zeigt uns heute wechselhaftes Wetter. Zwar wechselt sich die Sonne mit dickeren Wolken ab und es bleibt trocken aber Richtung Bayern und dem Vogtland sowie Richtung Sachsen sind Schauer und einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen erreichen heute Werte von 21 bis 25 Grad und in den Hochlagen 18 bis 22 Grad. Der Wind weht mäßig mit frischen Böen aus Südwest. In Schauer- und Gewitternähe kann dieser stark böig auffrischen. Vor allem in ungeschützten freien Lagen und den Hochlagen sind steife Böen bis 55 km/h möglich, sonst verbreitet 35 bis 45 km/h.

In der kommenden Nacht ist es oftmals wechselnd bewölkt und trocken. Anfangs kann Richtung Coburg ein Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Die Temperaturen gehen auf 14 bis 8 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus südwestlichen Richtungen.

Wettervorhersage Samstag den 29-08-2020

Am Samstag ziehen weitere Wolkenfelder durch aber auch die Sonne kann sich zeigen. Vor allem in der Mitte und im südlichen Thüringen wie auch nach Osten hin muss man sich auf Schauer einstellen. Die Temperaturen erreichen 18 bis 22 Grad, in den Hochlagen 15 bis 18 Grad. Der Wind weht schwach aus weiterhin südwestlichen Richtungen.

Wettervorhersage : Aussichten / Trend

Wettertrend Erfurt
Wettertrend Erfurt mit Wetter, minimum und maximum Temperaturen

Der 14 Tage Trend zeigt zunächst eine zunehmend herbstliche Witterung und es wird nur mäßig warm. Dabei kann es auch hin und wieder Regenschauer geben. Ob dann nochmals sommerliche Temperaturen sich durchsetzen können bleibt abzuwarten denn die Bandbreite wird größer und somit steigt die Unsicherheit aber der Trend zeigt in die Richtung, das es nochmals spätsommerlich werden könnte. Dabei könnte das Wetter wieder stabiler werden und trockener.

Wettervorhersage : Wanderwetter

Die Prognose für das Wanderwetter wird zunehmend komplizierter da mögliche Schauer und Gewitter nur punktuell auftreten. Dabei herrscht das größte Risiko vom südlichen Grabfeld über Sonneberg und dem südlichen Saale-Orla-Kreis bis hin zum Altenburger Land und südlich davon. Somit sollten Sie einen Regenschirm bei sich führen. Radfahrer müssen sich auf einen böigen Wind einstellen der sich hinderlich beim Fahren auswirken kann. Sonst sind eher keine Wettergefahren zu erwarten. Das Wochenende gestaltet sich wechselhaft mit trockenen Abschnitten und einem vorhanden Schauerrisiko. Es wird allerdings allmählich kühler.

Please follow and like us:
Über Udo Karow 257 Artikel
1975 in Siegburg geboren. 1992 Hauptschulabschluss Hauptschule Kaarst-Büttgen. Mitarbeiter im Sicherheitsdienst Zertifizierung nach §34a IHK-Nürnberg 2003. Seit 2009 Hobbymeteorologe. Seit 2013 als ehrenamtlicher Meteorologe bei Unwetteralarm GmbH. Erfahrung in der Wettervorhersage sowie der Unwettervorhersage, Synoptik, Kartenmeteorologie, Radar- und Satellitenmeteorologie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*